Liebe Patientenbesitzer,

seit ein paar Tagen müssen wir unsere Praxen mit nur 2 Tierärzten betreiben, da uns unsere langjährige Assistenztierärztin Frau Anna Prskawetz der Liebe wegen verlassen hat. Leider konnten wir trotz intensiver Suche noch keinen Ersatz gewinnen. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass sie unter Umständen etwas länger auf einen Termin warten müssen bzw. dass die Nebenstelle in Eibenstock punktuell geschlossen bleiben muss. Wir bemühen uns mit vielen Überstunden die Auswirkungen auf die Versorgung unserer Patienten möglichst klein zu halten. Dennoch haben wir 2 Bitten:

Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig Ihre planbaren Termine, Notfälle versuchen wir weiterhin auch kurzfristig zu behandeln!

Bitte sagen Sie rechtzeitig Ihren Termin bei uns ab, wenn Sie nicht kommen können, damit wir frei werdende Termine an dringende Fälle vergeben können!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!                                           

Wir haben geöffnet!

 

Sehr geehrte Patientenbesitzer,

wir sind auch weiterhin für Sie da. Allerdings kann es situationsbezogen zu kleineren Veränderungen der Öffnungszeiten kommen. Bitte Termin vereinbaren. Wir versuchen, möglichst wenige Menschen im Wartezimmer zu platzieren. Sie können auch gerne im Auto warten, wenn Sie uns vorher kurz bescheid sagen. Am Eingang befindet sich ein Desinfektionsmittelspender. Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen der Praxis.

Kommen Sie gesund durch diese besondere Zeit!

Bitte beachten Sie auch folgende Empfehlungen:

NEU - Folgen Sie uns auf Instagram

Liebe Patientenbesitzer,

wer mehr über uns erfahren will und auch manchmal einen Blick hinter die Kulissen nicht scheut, kann uns jetzt auf Instagram folgen.

Unter tierdoc_szb_gruen posten wir kleine Geschichten, Bilder von Fundtieren und interessante Fälle.

Wir freuen uns auf Sie!

Neues Gesicht im Team

Theresa hat im Februar ein freiwilliges Praktikum in unserer Praxis absolviert, da Sie gerne den Beruf der Tiermedizinischen Fachangestellten erlernen will. Und wie es der Zufall wollte, fiel in dieser Zeit plötzlich eine unserer Helferinnen für längere Zeit aus. Teresa sagte zu, uns im März zu unterstützen, bis im April eine Tiermedizinische Fachangestellte unser Team wieder vervollständigt.

Vielen Dank für das Engagement! Schön, dass es noch junge Leute gibt, die im Erzgebirge bleiben und einen Beruf erlernen wollen!

Sehr geehrte Tierbesitzer!

Wir möchten Sie darüber informieren, dass ab sofort zusätzlich zu den bisherigen Zuschlägen für jede Inanspruchnahme des tierärztlichen Notdienstes außerhalb der Sprechzeiten eine Notdienstgebühr von 59,50 Euro zu entrichten ist.

Wir sind durch den Gesetzgeber verpflichtet, diese Gebühr zu erheben. Durch die Mehreinnahmen kann gewährleistet werden, dass Notdienstringe aufrecht erhalten werden können, um Ihrem Haustier auch außerhalb der Sprechzeiten zu helfen. Viele Notfälle erfordern zusätzliches Hilfspersonal, dass auf Abruf jederzeit bereit stehen muss. Oft sind auch Untersuchungen mit modernen und damit teuren Geräten nötig. Außerdem müssen wir uns regelmäßig fortbilden, um immer auf dem neuesten Wissensstand zu sein. Auch das kostet viel Zeit und vor allem viel Geld.

Wir Tierärzte und Tiermedizinischen Fachangestellten helfen gerne, im Notfall auch nachts oder an Wochenenden, allerdings müssen wir von unserer Arbeit auch leben können. Bitte haben Sie Verständnis für diese zusätzliche Gebühr, letztendlich kommt das Geld Ihren Tieren zu gute.

Bitte beachten Sie außerdem, dass der Notdienst nur wirklichen Notfällen vorbehalten sein sollte. Im Kreisgebiet Aue-Schwarzenberg gibt es einen Notdienstring, in dem sich die Praxen abwechseln. Wer gerade Notdienst hat erfahren Sie in der Freien Presse oder auf der Website des Landratsamtes.